Kältekammer

Bei der generalisierten Anwendung der Kälte in einer Kältekammer, Ganzkörperkältetherapie (GKKT), wird ein Patient für wenige Minuten einer Temperatur von etwa −130 °C bis -160 °C ausgesetzt. Die trockene Kälte durch Stickstoff ist vergleichbar mit gefühlten -10 °C bis -15 °C im Winter und kann sogar als sehr angenehm empfunden werden. Dadurch können Stoffwechselvorgänge auf Zellebene beeinflusst werden.  Sportler wenden die Kryotherapie zur Leistungssteigerung und Vorbeugung vor Muskelkater und -beschwerden an. Fettzellen können bei der Anwendung in der Kryosauna kristallisieren und absterben. Eine Therapiemöglichkeit ohne OP oder Nebenwirkungen wie Narkose, Narben und Schmerzen. In Kombination mit einem Trainings- und Ernährungsplan kommst Du noch schneller an Dein Ziel und profitierst zudem von der immunstärkenden Wirkung der Kältekammer.

 

10er Karte Kältetherapie: 290,00 €
Einzeltermin: 39,00 €